Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt, Arbeitsrecht, Hagen, Hans Christian Freier, Arbeitsgericht, Kündigung, Abmahnung

Fachanwalt Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Hans Christian Freier wurde mit Beschluss der Rechtsanwaltskammer Hamm vom 13. Juli 2004 die Berechtigung zuerkannt neben der Berufsbezeichnung als Rechtsanwalt die Bezeichnung Fachanwalt für Arbeitsrecht zu führen.

Der Titel Fachanwalt für Arbeitsrecht wird Rechtsanwälten auf Antrag von der zuständigen Rechtsanwaltskammer zuerkannt. Hierzu muss in der Rechtsanwalt nachweisen, dass er über bestimmte Kenntnisse im Bereich des Arbeitsrechts verfügt. Der Rechtsanwalt muss an einem entsprechenden Fortbildungskurs teilnehmen. Im Rahmen der Fortbildung müssen Klausuren geschrieben und bestanden werden. Diese beziehen sich auf verschiedene Rechtsbereichen
so zum Beispiel:

  • Verfahren vor den Gerichten für Arbeitssachen
  • Abschluss, Änderung und Inhalt des Arbeitsvertrages
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Kündigungsschutzprozessrecht (Kündigung)
  • Grundzüge des Sozialversicherungsrecht

 

Der Anwalt muss auch nachweisen, dass er bereits über erhebliche Erfahrung auf dem Bereich des Arbeitsrechts verfügt. Hierzu muss er eine Fallliste vorlegen, aus der sich ergibt, dass er schon eine Vielzahl von arbeitsrechtlichen Angelegenheiten außergerichtlich und auch gerichtlich in einem Prozess bearbeitet hat.
Hat der Anwalt dies nachgewiesen, so wird ihm der Titel Fachanwalt für Arbeitsrecht verliehen.
 

Möchte der Anwalt Titel behalten, so muss er der Rechtsanwaltskammer jährlich nachweisen, dass er sich in dem Fachgebiet Arbeitsrecht auch fortbildet.
Es muss nachgewiesen werden, dass der Anwalt eine bestimmte Stundenzahl pro Jahr intensive Fortbildung in diesem Bereich betreibt.

Rechtsanwalt Freier regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teilen, weshalb er auch heute noch den Titel Fachanwalt Arbeitsrecht trägt.

 

Als Fachanwalt für Arbeitsrecht vertritt Rechtsanwalt Freier Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor allem im deutschen Arbeitsgerichten.

Näheres zu den Voraussetzungen des Erwerbs und zum Führen des Titels Fachanwalt für Arbeitsrecht ergibt sich aus der Fachanwaltsordnung. Diese können Sie zum Beispiel einsehen auf der Homepage der Rechtsanwaltskammer Hamm www.rak-hamm.de

 
hgn-frr 2016-12-08 wid-49 drtm-bns 2016-12-08